Gefro Banner

Ungarns Industrie auf Talfahrt

Die Industrie in Ungarn hat den Rückwärtsgang eingelegt. Zwar meldet das Zentrale Statistische Amt für September einen Zuwachs um 0,7 Prozent zum Vorjahresmonat. Doch bezogen auf die Zahl der Arbeitstage ging die Produktion um 5,3 Prozent zurück. In den ersten neun Monaten 2008 ermittelte die Statistik einen dreiprozentigen Anstieg. Saisonbereinigt und auf die Arbeitstage berechnet ergab sich jedoch ein Rückgang um 2,5 Prozent.

Deutlich besser entwickelte sich der Export der Industrie (4,5 Prozent) von Januar bis September. Auch hier brachte aber der September ein Minus von 2,1 Prozent. Dabei fiel im neunten Monat das Exportvolumen im Bereich von Elektromaschinen und Instrumenten, der mehr als ein Drittel der Ausfuhren der verarbeitenden Industrie liefert, gleich um 9,5 Prozent. Zugleich exportierte der Fahrzeugbau, der zu einem Drittel an den Ausfuhren der verarbeitenden Industrie beteiligt ist, um ein Viertel.