Gedenkfeier an Allerseelen auf dem Soldatenfriedhof in Pécs

Am 2. November 2020 wird in der Komitatsstadt Pécs im Süden Ungarns mit einem ökumenischen Gedenken und einer Kranzniederlegung an Allerseelen auch den Toten des II. Weltkrieges und allen Opfern von Diktaturen gedacht.



Die Gedenkfeier in der Organisation der Deutschen Selbstverwaltung Fünfkirchen und des Kulturbundes Nikolaus Lenau findet um 16 Uhr auf dem deutschen Soldatenfriedhof innerhalb des städtischen Friedhofes in der Siklósi út 97 statt. Die Gedenkrede hält Johannes Haindl, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Ungarn.

Auf dem 1991 vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. angelegten und eingeweihten deutschen Soldatenfriedhof ruhen 220 deutsche Kriegstote des II. Weltkrieges, in anderen Parzellen des städtischen Friedhofes Gefallene der k.u.k. Armee des I. Weltkrieges, sowie bulgarische und sowjetische Soldaten.