AP: Demokraten gewinnen Senatssitz in Colorado dazu

Umfragen geben den Demokraten gute Chancen, nach sechs Jahren die Kontrolle über den Senat zurückzugewinnen. In Colorado haben sich die Machtverhältnisse wohl verschoben.

Die Demokraten sind einer möglichen Mehrheit im Senat einen Schritt näher gerückt.

Im Bundesstaat Colorado habe John Hickenlooper den Republikaner Cory Gardner von dem Senatssitz verdrängt. Das meldete die Nachrichtenagentur AP auf Grundlage von Wählerbefragungen und ersten Stimmauszählungen.

Jeder Bundesstaat entsendet zwei Senatoren, bisher hielten die Republikaner eine Mehrheit von 53 der 100 Sitze. Am Dienstag konnten die Wähler über 35 Sitze im Senat entscheiden, davon wurden bisher 23 von Republikanern gehalten und 12 von Demokraten. Nach Berechnungen von AP konnten zuvor sieben demokratische Senatoren und acht Republikaner ihre Sitze verteidigen.

Wie viele Stimmen man im Senat für die Mehrheit braucht, hängt davon ab, wer im Weißen Haus sitzt. Denn bei einem Patt von 50 zu 50 Stimmen kann der Vizepräsident eingreifen.

© dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten.