Gefro Banner

FlyBalaton meldet Einbruch der Passagierzahlen

Der Balaton-Flughafen in Sármellék ist anscheinend noch nicht aus dem Schneider. Zwar sei die Verbindung nach Frankfurt/Main „Hauptschlagader“ für den Luftverkehr der Balaton-Region, doch infolge der Krise sei der deutsche Auslandstourismus stark zurückgegangen, berichtet das Turizmus Panorama Bulletin. Auch die späte Aufnahme des Flugbetriebes in diesem Jahr, die vorherige Ungewissheit hätten zum Ausfall einer großen Zahl von Gästen geführt.

Die stornierten Bestellungen und weggebliebenen Touristen machen sich auch in der Auslastung der Flüge bemerkbar, heißt es weiter. Sie fiel fast 30 Prozent gegenüber früheren Perioden und es sei somit zu befürchten, dass die Fluggesellschaften mit der Zeit ihre verlustreichen Verbindungen einstellen. In dem Zusammenhang forderten Teilnehmer einer Konferenz über den Flughafen Sármellék dringend Schritte zur Stabilisierung sowie ein starkes Engagement des Staates.