Gefro Banner

Der Apfelbaum – Pyrus Malus

Je nach Gattung kann der Apfelbaum bis zu 10 Meter hoch werden. Er Blüht im Mai. Wir ernten die Frucht und die Schale.

Energetisch reguliert der Apfel die Essgewohnheiten.

Inhaltstoffe

Die wesentlichsten Inhaltstoffe sind das Pektin, Vitamin C, Vitamin B, Vitamin A, Fruchtsäure, Gerbsäure, Phosphor, Kalzium, Magnesium, Eisen.

Geerntet

Geerntet werden die Äpfel je nach Sorte ab Juli. Für das nachstehende Teerezept kann auch ein unreifer Apfel verwendet werden.

Teerezept

Apfelschalentee wird bei rheumatischen Erkrankungen und – ungesüßt gegen Fettleibigkeit empfohlen.

Aufguss: 1 bis 2 Teelöffel getrocknete und zerkleinerte Apfelschalen mit ¼ Liter siedendem Wasser ansetzen. 15 Minute ziehen lassen. Danach durch ein Sieb abgießen. Die Tagesmenge sollte nicht mehr als 1 bis 2 Tassen betragen. Der Tee kann heiß oder kalt vor den Mahlzeiten getrunken werden. Die Apfelschalen können auch mehrmals aufgegossen werden. Das 2. Mal aufgegossen haben sie wegen der unterschiedlichen Potenzierung andere Heilwirkungen.

Anwendungen

Der Verzehr von zwei Äpfeln täglich schützt die Schleimhäute, beugt Entzündungen vor und reinigt den Körper. Der Apfel wirkt wie ein Schwamm, er saugt Schadstoffe auf und aus, welche aus dem Darm ausgeschieden werden. Da die meisten Inhaltstoffe direkt unter der Schale liegen, sollte der Apfel immer mit Schale gegessen werden. Sollte es kein Bioapfel sein, muss er auf jeden Fall gründlich abgewaschen werden.

Massage mit Apfelschalen

Kräuter und Heustempelmassage aus dem ostasiatischen Raum. Die Kräuterstempel sind aus Apfelschalen und vielen Wildkräutern zusammengestellt. Die Stempel werden individuell auf Ihren Typ abgestimmt. Die Massage ist sowohl Therapie als auch Entspannung und hat eine entspannte, entschlackende, stoffwechselanregende, entkrampfende, heilende und verjüngende Wirkung.

Hinweis

Dies sind Hinweise zur Naturheilkunde. Sie ersetzen nicht den Arztbesuch.

Zur Autorin

Brigitte Neveling
Kräuterdorf
8373 Rezi
Külkerület 2908
Tel. 0036 (30) 224 0 153
www.kraeuter-dorf.de