SIÓ-Eckes fördert Startups in der Landwirtschaft

Der führende ungarische Obstsaftproduzent SIÓ-Eckes ist das erste Unternehmen in Ungarn, das landwirtschaftlichen Startups mit seinem Erzeuger-, Produzenten- und Konsumentenwissen, sowie mit seiner umfassenden Branchenerfahrung aktive Unterstützung angeboten hat. In einem dreimonatigen Programm wurden Startups ausgewählt, die innovative Lösungen für die Modernisierung und für eine bessere Wettbewerbsfähigkeit der ungarischen Agrarwirtschaft entwickeln.



SIÓ-Eckes entschied sich nach einer mehrstufigen Bewertung der vorgelegten Projektvorschläge für die Unterstützung eines auf der Kooperation von zwei Teams aufbauenden Projekts: die Aufgabe des Growberry-Teams besteht darin, die am besten geeigneten Pfirsichsorten für den heimischen Anbau auszuwählen, das Byome-Team trägt mit sicheren Vorhersagen in Bezug auf Schädlinge zur Erstellung eines marktfähigen Produktionsmodells der ausgewählten Sorten bei.

In der epidemischen Situation von COVID-19 unterstützt SIÓ-Eckes die Zusammenarbeit der beiden Startups mit virtuellem Mentoring, sowie mit Online-Workshops, in denen Experten für Landwirtschaft und Geschäftsaufbau zu Wort kommen. Mit diesem Beispiel ermutigt SIÓ-Eckes mit Sitz in Siófok auch andere große Akteure der ungarischen Wirtschaft, ihr Wissen und ihre Erfahrungen dafür zu nutzen, jene Startups zu unterstützen, die zukunftsweisende Lösungen für die Wirtschaft entwickeln.