Magnus Aircraft Fusion 212 für Flüge in Afrika zugelassen

Ungarns Magnus Aircraft sagte am Donnerstag, dass sie die Zertifizierung des Deutschen Ultraleichtflugzeug-Verbandes (DULV) für ihre Fusion-12-Flugzeugfamilie erhalten habe – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Die DULV-Zulassung für Ultraleichtflugzeuge bis 600 kg war notwendig für eine Spezifikation und ein Lufttüchtigkeitszeugnis der kenianischen Zivilluftfahrtbehörde, die das Flugzeug vom Typ Fusion 212 für den Einsatz auf dem afrikanischen Kontinent freigibt. Magnus Aircraft sagte auch, dass das Unternehmen als erster Flugzeugkonstrukteur in Ungarn die Genehmigung der Agentur der Europäischen Union für Flugsicherheit (EASA) für seine Konstruktionsverfahren (AP-DOA) erhalten habe.

In den Jahren 2017-2019 baute Magnus Aircraft in der Nähe von Pécs im Südwesten Ungarns eine Produktionsbasis im Wert von 6 Milliarden Forint. Die Investition wurde durch einen staatlichen Zuschuss in Höhe von 2 Milliarden Forint unterstützt.