Gefro Banner

Lebhafter Tourismus zum Jahreswechsel am Balaton

Der Balaton hat sich zum Jahreswechsel wieder einmal als wahrer Touristenmagnet erwiesen. Zahlreiche Hotels und Pensionen in der beliebten Ferienregion – insbesondere die 4-Sterne-Wellness-Hotels meldeten volles Haus, berichtet die Ungarische Tourismus AG am Dienstag (4.1.). Das ganzjährige gesundheits-touristische Angebot sei schon zum organischen Bestandteil des Balaton-Programms geworden und sichere den kontinuierlichen Anstieg des Fremdenverkehrs außerhalb der traditionellen Hauptsaison.

Auch nach den Feiertagen lohne es sich, an den größten See Mitteleuropas zurückzukehren, heißt es weiter. Das Wetter zum Jahresbeginn sei günstig für den Wintersport und so auch für die Liebhaber des winterlichen Balaton. Vor allem Schlittschuhlaufen sei möglich. Das Eis des ungarischen Meeres sei wegen der anhaltenden Kälte dick genug, wenn auch Vorsicht nicht schade. Detaillierte Informationen sind bei den Touristen-Informationen erhältlich.