Gefro Banner

Bischof in Ungarn zurückgetreten

Nach schweren Vorwürfen gegen das Pécser Bistum wegen angeblicher sexueller Vergehen und Wirtschafts-Straftaten ist Bischof Mihály Mayer zurückgetreten. Der Schritt wurde am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in der Komitatsstadt bekanntgegeben, ohne einen Zusammenhang mit den laufenden Ermittlungen gegen unbekannt herzustellen.

In einem knappen Kommunique teilte das Sekretariat der Ungarischen Katholischen Bischofskonferenz mit, dass auf dem leitenden Posten des Pécser Bistums eine Veränderung eingetreten sei. Der Papst akzeptierte den Rücktritt Mayers und setzte Bischof András Veres aus Szombathely an dessen Stelle bis zur Ernennung eines neuen Bischofs für Pécs zur Führung der Amtsgeschäfte ein.

Der 70jährige Mayer ist seit längerem krank und musste während der Milleniumsfeiern des Bistums im vorigen Jahr im Krankenhaus behandelt werden.