Massenimpfung soll nächstes Jahr in Ungarn beginnen

Kleine Mengen von Coronavirus-Impfstoffen könnten bereits diesen Monat in Ungarn ankommen, aber die Massenimpfung kann 2021 beginnen, sagte eine Beamtin des Nationalen Zentrums für öffentliche Gesundheit (NNK) – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Ágnes Galgóczi, Leiterin der Abteilung für Epidemiologie, sagte auf einer Pressekonferenz, dass Ungarn 17,5 Millionen Impfdosen von verschiedenen Herstellern in Auftrag gegeben habe. Das Zulassungsverfahren der Impfstoffe werde ständig überwacht, sagte sie. Da der Impfstoff von Pfizer höchstwahrscheinlich am ehesten von der Europäischen Arzneimittelagentur zugelassen wird, wird er das erste Produkt sein, das für die Massenimpfung in Ungarn verwendet wird, fügte sie hinzu.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden