Gefro Banner

Schifffahrt auf der ungarischen Donau eingestellt

Der ungarische Donau-Abschnitt ist von Donnerstagabend (09.12.) 22.00 Uhr an für die Schifffahrt gesperrt, berichten Medien des Landes. Die Sperre war von der Nationalen Verkehrsbehörde wegen Treibeis angeordnet worden. Schiffe, die zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Anordnung noch auf der Donau unterwegs waren, mussten den jeweils nächstgelegenen Hafen ansteuern. In Österreich ist die Donau bereits gänzlich zugefroren. Einschränkungen für die Schifffahrt gelten auch an der kroatisch-serbischen Grenze sowie in der Slowakei.