Gefro Banner

Ungarn: Ausreichend Brennholz vorrätig

Zahlreiche Haushalte in Ungarn sind angesichts der hohen Strom- und Gaspreise zu gemischter oder ganz zu Holzfeuerung übergegangen. Mit Holz zu heizen, ist nicht nur günstig, es schenkt auch wohlige Wärme und eine stimmungsvolle Atmosphäre.

Wer sich bereits im Sommer mit Feuerholz eingedeckt hat, konnte weiter sparen. Allerdings gibt es gerade zum Anfang des Jahres in Baumärkten und Fachbetrieben zahlreiche Aktionen, weil erfahrensgemäß nach den Feiertagen der Umsatz in fast allen Geschäften zurückgeht.

Vor vier, fünf Jahren stieg der Umsatz mit Brennholz schlagartig an, so dass es anfängliche Lieferschwierigkeiten gab. Diese Zeiten sind vorbei, mittlerweile haben sich alle Fachbetriebe auf die gestiegene Nachfrage eingestellt und es steht ausreichend Brennholz zur Verfügung.

Angeboten wird vor allem fertiges Brennholz, Kaminholz aus Eiche, Zerreiche, Akazie, Buche in unterschiedlichen Lieferformen und zu Preisen zwischen ca. 13.000 – 18.000 Ft pro Kubikmeter. Es gibt auch Pellets und Holzbriketts, sowie Kohle und Briketts. Sie haben einen anderen Brennwert, können aber einfacher transportiert werden. Es ist immer zu empfehlen, bei zuverlässigen Händlern zu kaufen und den Transport zu kontrollieren. Angesichts der echten Notlage, in der sich viele Ungarn befinden, kann es sein, dass am Ende nicht alles korrekt ausgeliefert wird.