Gefro Banner

Preiserhöhungen bei der Balatoner Schifffahrtsgesellschaft

Die Balatoner Schifffahrtsgesellschaft Bahart hat ihren Geschäftsplan für das neue Jahr vorgelegt. Er sieht eine allgemeine Preiserhöhung bei den Dienstleistungen des öffentlichen Schiffsverkehrs um acht Prozent vor.

Außerdem werden im Sommer neue Linien von den Häfen Balatongyörök, Szigliget und Balatonmáriafürdő eingerichtet. Die Finanzierung in Höhe von rund einer Million Forint wird von den Selbstverwaltungen der betreffenden Gemeinden gesichert.

Zwischen Révfülöp und Balatonboglár, sowie zwischen Badacsony und Fonyód werden Sonderlinien für Biker eingerichtet. Über entsprechende Rampen können die Fahrräder bequem auf die Schiffe gebracht werden. Auch andere Fahrgäste dürfen die Schiffe nutzen, Biker genießen allerdings „Vorfahrt”. Fahrräder werden weiterhin auch auf der Fähre zwischen Tihany und Szántód transportiert.

Die Schifffahrtsgesellschaft wird mit Hilfe von EU-Fördergeldern den Hafen von Tihany modernisieren und die Arbeiten im Hafen von Siófok fortsetzen.

Bis zur Saison will Bahart auch ein Schnellboot für 25 Personen kaufen, das vor allem für Ausflüge und Programme mit Rundfahrt und Sightseeing in mehreren Gemeinden genutzt werden wird.