Ungarn: Regierungswebseiten von Cyber-Attacken betroffen

Mehrere Regierungswebseiten wurden in den letzten Tagen von koordinierten Cyberangriffen getroffen, die zu Störungen in der Verfügbarkeit führten, teilte das Regierungsportal kormany.hu am Dienstag mit – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Die Angriffe erfolgten hauptsächlich von ausländischen IP-Adressen aus, wobei die Websites der Regierung und der öffentlichen Verwaltung das Hauptziel waren, so das Portal. Die Nationale Infokommunikations-Servicegesellschaft arbeitet daran, die Angriffe abzuwehren und den reibungslosen Betrieb der Webseiten sicherzustellen. Die Regierung untersucht die Angriffe und wird die notwendigen rechtlichen Schritte in dieser Angelegenheit unternehmen, fügte die Seite hinzu.