Gefro Banner

14-jähriger bei Mohács ertrunken

Mohács – Ein 14-jähriger Junge ist am Montag in einem Bach bei Mohács ertrunken. Taucher fanden am frühen Abend seinen Leichnam. Der Junge war am Zusammenfluss des Csele-Bachs mit der Donau ums Leben gekommen, berichtet die Regionalzeitung „Dunántúli Napló“. Zusammen mit zwei anderen Kindern hatte er in der Nähe gebadet, als sie ein Unwetter mit Sturm im Wasser überraschte. Den beiden anderen Jungen gelang es noch, sich ans Ufer zu retten, während ihr Freund starb.

Am Pfingstwochenende waren in Ungarn noch weitere sechs Menschen im Wasser ums Leben gekommen. Ein besonders tragischer Unfall ereignete sich im Komitat Nógrád, wo gleich drei Kinder in einem künstlichen Teich ertranken.