Gefro Banner

Neues vom Thermalsee Hévíz

Direkt hinter dem saisonalen Eingang am Deák tér wurde am Hévízer Thermalsee das neue Planschbecken eröffnet. Der leicht temperierte Pool bietet Kindern einen angenehmen Aufenthalt in der Kureinrichtung, wenn es draußen etwas kühler ist und erfreut sich gerade deshalb immer größerer Beliebtheit.

Weitere Programme speziell für Kinder ergänzen die Palette, Animateure sorgen dafür, dass die Kinder beschäftigt und beaufsichtigt sind, wenn die Eltern sich Behandlungen unterziehen wollen.

Nach den Modifizierungen in der Gesetzgebung konnte im neuen Badehaus das Gewichtsbad – auch Unterwasser-Traktionsbad genannt – wieder in Betrieb genommen werden. Auf der Basis der Studien des einstigen Kurarztes von Hévíz, Dr. Károly Moll, werden dabei bei den Patienten die Wirbelsäulengelenke auf sanfte Weise gestreckt und gedehnt. Die sehr erfolgreiche Methode hat sich im Verlaufe der Jahrzehnte herumgesprochen und wird mittlerweile nicht mehr ausschließlich nur in Hévíz, sondern auch in vielen anderen Kurkliniken angewandt. Eine Behandlung mit dem Gewichtsbad beugt wirkungsvoll Rückenproblemen vor und wird deshalb auch gesunden Besuchern empfohlen.

Im neuen Badehaus „Festetics“ untersucht ein Rheumatologe die Patienten und verschreibt zahlreiche Behandlungen von Unterwassermassagen über Streckung im Wasser, Wassergymnastik oder einfachem Schwimmen im weltweit einzigartigen Thermalsee. Massagen und kosmetische Verwöhnprogramme gehören ebenso zum Angebot im Kurbad wie Sonnenliegen, Schwimmringe und kulinarische Köstlichkeiten.

Egal, ob man privat oder als Teil einer Kurbehandlung das Seebad besucht, man findet in jedem Falle genau das, was für einen erholsamen, heilenden Urlaub gesucht wird. Aktivurlaubern stehen auch Fitnessräume und Outdoor-Fitnessmöglichkeiten zur Verfügung.