Leipzig-Coach Nagelsmann warnt vor Liverpool

Trotz der Niederlagenserie des FC Liverpool hat RB Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann eindringlich vor dem englischen Fußball-Meister gewarnt.

«Die Ergebniskrise haben sie nicht in der Champions League, sondern in der Premier League. Dort haben sie den Titel abgehakt, und ihr Fokus liegt jetzt nur noch auf der Champions League. Sie werden versuchen, die negativen Dinge abzuschütteln», sagte Nagelsmann.

Leipzig reist am Mittag nach Budapest, wo am Dienstag (21.00 Uhr/DAZN) in der Puskas-Arena das Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen den LFC ansteht. Die Partie wurde aufgrund der Einreisebeschränkungen im Zuge der Coronavirus-Pandemie nach Ungarn verlegt.

Spielmacher Emil Forsberg musste aufgrund anhaltender Knieprobleme allerdings in Leipzig bleiben. «Er hat es leider nicht gepackt, hat immer noch Probleme beim Richtungswechsel», sagte Nagelsmann. Dafür reist Nationalspieler Benjamin Henrichs mit nach Ungarn. Ein Einsatz des Defensiv-Allrounders kommt nach über zweimonatiger Verletzungspause aber kaum infrage.

Trotz der Niederlagenserie des FC Liverpool hat RB Leipzigs Trainer Julian Nagelsmann eindringlich vor dem englischen Fußball-Meister gewarnt.

«Die Ergebniskrise haben sie nicht in der Champions League, sondern in der Premier League. Dort haben sie den Titel abgehakt, und ihr Fokus liegt jetzt nur noch auf der Champions League. Sie werden versuchen, die negativen Dinge abzuschütteln», sagte Nagelsmann.

Leipzig reist am Mittag nach Budapest, wo am Dienstag (21.00 Uhr/DAZN) in der Puskas-Arena das Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen den LFC ansteht. Die Partie wurde aufgrund der Einreisebeschränkungen im Zuge der Coronavirus-Pandemie nach Ungarn verlegt.

Spielmacher Emil Forsberg musste aufgrund anhaltender Knieprobleme allerdings in Leipzig bleiben. «Er hat es leider nicht gepackt, hat immer noch Probleme beim Richtungswechsel», sagte Nagelsmann. Dafür reist Nationalspieler Benjamin Henrichs mit nach Ungarn. Ein Einsatz des Defensiv-Allrounders kommt nach über zweimonatiger Verletzungspause aber kaum infrage.

© dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten.