Perfekt: Alaba verkündet Abschied vom FC Bayern

David Alaba hat seinen Abschied vom FC Bayern zum Saisonende bestätigt.

«Ich habe für mich persönlich die Entscheidung getroffen, nach dieser Saison was Neues zu machen, den Verein zu verlassen», sagte der Abwehrchef des deutschen Fußball-Rekordmeisters bei einer Pressekonferenz. Alabas Abschied galt schon seit längerer Zeit als sicher. Der Vertrag des Abwehrspielers läuft im Sommer aus, er kann dann ablösefrei wechseln.

Einen neuen Arbeitgeber hat der Österreicher noch nicht. «Die Entscheidung habe ich noch nicht getroffen, wo die Reise dann hingeht», sagte Alaba. Erwartet wird, dass er ins Ausland wechselt. Als Favorit wurde bislang Real Madrid gehandelt.

«Es ist kein Geheimnis, dass mein Management mit den Vereinen im Austausch ist», antwortete er auf die Frage nach einem möglichen Interesse vom FC Barcelona. Alabas Nachfolger beim FC Bayern wird Dayot Upamecano von RB Leipzig.

David Alaba hat seinen Abschied vom FC Bayern zum Saisonende bestätigt.

«Ich habe für mich persönlich die Entscheidung getroffen, nach dieser Saison was Neues zu machen, den Verein zu verlassen», sagte der Abwehrchef des deutschen Fußball-Rekordmeisters bei einer Pressekonferenz. Alabas Abschied galt schon seit längerer Zeit als sicher. Der Vertrag des Abwehrspielers läuft im Sommer aus, er kann dann ablösefrei wechseln.

Einen neuen Arbeitgeber hat der Österreicher noch nicht. «Die Entscheidung habe ich noch nicht getroffen, wo die Reise dann hingeht», sagte Alaba. Erwartet wird, dass er ins Ausland wechselt. Als Favorit wurde bislang Real Madrid gehandelt.

«Es ist kein Geheimnis, dass mein Management mit den Vereinen im Austausch ist», antwortete er auf die Frage nach einem möglichen Interesse vom FC Barcelona. Alabas Nachfolger beim FC Bayern wird Dayot Upamecano von RB Leipzig.

© dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten.