Gefro Banner

Der nächste Transferhammer – hätten Sie damit gerechnet?

Bereits im Winter sorgte der FC Bayern München mit der Verpflichtung des katalanischen Startrainers Josep Guardiola, der in der jüngeren Vergangenheit mit der Mannschaft des FC Barcelona so viele Erfolge feiern konnte wie kaum ein anderer Trainer in vergleichbarer Zeit, mächtig für Furore. Die einige Monate später im Frühjahr bekanntgegebene Verpflichtung des Dortmunder Youngsters Mario Götze, schlug in der medialen Landschaft ebenso ein wie eine Bombe und war tagelang das Topthema schlechthin in den Schlagzeilen, auch fernab der reinen Sportberichtserstattung. Dass damit noch längst nicht Schluss gewesen sein sollte, konnten zu diesem Zeitpunkt wohl bestenfalls nur die Verantwortlichen im Verein ahnen.

Noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht

Bis zum Wechsel des von allerhand europäischen Spitzenklubs heiß umworbenen Dortmunder Stürmers Robert Lewandowski müssen sich die Anhänger noch bis in den Sommer 2014 gedulden. Zwischenzeitlich gibt es aber noch einen ganz anderen Neuzugang zu bewundern, auf den im Vorfeld dessen sicherlich auch nur die Wenigsten eine müde Mark gesetzt hätten.

Nichtsdestotrotz konnte der Verein kürzlich auch die Unterschrift Thiago Alcantaras als perfekt melden, was den ohnehin schon hochklassigen Kader noch weiter verstärkt.

Fußballfreunde in aller Welt fragen sich dabei nun natürlich, wie speziell dieser, aber auch die zahllosen anderen, zwischen den Klubs in der bisherigen Sommerpause unter Dach und Fach gebrachten Ein- und Verkäufe von Spielern und Trainern sich in der neuen Saison auswirken werden. Schließlich dauert es nicht mehr lange, bis die Wartezeit vorüber ist und die Menschen aufs Neue in den Stadien und vor den Fernsehern Platz nehmen werden, um das Geschehen auf dem Rasen zu verfolgen.

Wohin führt der Weg in der kommenden Saison?

Es bleibt also auch ohne laufenden Spielbetrieb stets spannend. Wer sich seiner Sache ganz sicher ist, kann bereits schon zum jetzigen Zeitpunkt Sportwetten bei Mybet auf die Ausgänge der Wettbewerbe abgeben, die uns bevorstehen. Immerhin versprechen ja zahlreiche Vereinswettbewerbe auf nationaler aber auch internationaler Ebene jede Menge Spannung. Die Emotionen, wenn man im Fall des Sieges mit der Mannschaft seines Herzen jubeln, oder bei Niederlagen auch Leiden kann, können dann noch weiter verstärkt werden, wenn die Aussicht auf die Vermehrung des Wetteinsatzes lockt. Wer über etwas Fachwissen verfügt und auch sonst ein gutes Gespür für derartige Trends hat, dem eröffnen sich hierbei gute Chancen. Welche Überraschungen der Sportwelt sonst noch bevorstehen, vermag zum jetzigen Zeitpunkt niemand zu sagen. Immerhin läuft die Transferperiode ja noch bis zum 31. August.