Bundesbank überweist erstmals seit 1979 keinen Gewinn an den Bund

Die Deutsche Bundesbank überweist erstmals seit 1979 keinen Gewinn an den Bund. Wegen der geldpolitischen Hilfen in der Corona-Krise stockte die Notenbank ihre Risikovorsorge auf und kam daher im Geschäftsjahr 2020 nur auf ein ausgeglichenes Ergebnis, wie die Bundesbank am Mittwoch in Frankfurt mitteilte.

Die Deutsche Bundesbank überweist erstmals seit 1979 keinen Gewinn an den Bund. Wegen der geldpolitischen Hilfen in der Corona-Krise stockte die Notenbank ihre Risikovorsorge auf und kam daher im Geschäftsjahr 2020 nur auf ein ausgeglichenes Ergebnis, wie die Bundesbank am Mittwoch in Frankfurt mitteilte.

© dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten.