Gefro Banner

Neues Sport- und Freizeitzentrum in Balatonboglár

Balatonboglár – Ein Sport- und Freizeitzentrum steht seit dem Wochenende Einwohnern und Gästen der Kleinstadt Balatonboglár zur Verfügung. Der Bau der respektablen Anlage mit 3 300 Quadratmeter Grundfläche begann 2002, nachdem sich die Öffentlichkeit schon seit mehr als 25 Jahren mit der Idee beschäftigt hatte. In dem Gebäude befindet sich ein Lehrschwimmbecken. Eine Sporthalle mit einer 40 mal 20 Meter großen Fläche für Wettkämpfe fasst auch etwa 500 Zuschauer. Im Freien sind die Sportarten Fußball und Tennis möglich. Die Anlage ist auch für Behinderte zugänglich.

Benannt wurde das Sportzentrum nach dem Kanu-Olympiasieger von 1956 János Urányi (1924-1964), der aus Balatonboglár stammte. Er erkämpfte für Ungarn die erste Goldmedaille in dieser Sportart bei Olympischen Spielen.