Gefro Banner

Musiker wollen bei Konzert am Balaton Rekord aufsstellen

Balatonfüred – Einen Konzert-Weltrekord wollen Musiker aus aller Welt diesen Sommer in Balatonfüred aufstellen. Mit 184 Stunden steht dafür bisher Japan im Guinness-Buch der Rekorde. Die Musik mit sportlicher Zielstellung beginnt am 23. Juni 15.00 Uhr auf der Móló-Bühne und soll dann acht Tage und Nächte oder 192 Stunden lang ununterbrochen zu hören sein, kündigt das Internet-Portal Unabhängiges Mulitmeria Zentrum Balaton an. Der Eintritt für das spektakuläre Ereignis, das zu den New Holland Guitar Days gehört, ist frei.

Im Mittelpunkt der Musik steht die Gitarre, so dass nur solche Solisten und Gruppen auf die Bühne kommen, bei denen das Instrument eine wichtige Rolle spielt. Neben 110 klassischen Gitarrespielern werden Interpreten von Jazz, Weltmusik, Flamenco, Latino-Musik, der leichten Muse und des Rock vertreten sein.

Als Begleitprogramm der Gitarrentage wird unter anderem das Fisch- und Weinfest vom 28. Juni an veranstaltet. Der Charakter des internationalen Festivals wird nach Aussage seines künstlerischen Leiters József Eötvös, Professor der Budapester Universität für Musikkunst Franz Liszt und selbst Liszt-Preisträger für Gitarre, von der klassischen Gitarre bestimmt. Allabendlich werden im Anna Grand Hotel ausländische und ungarische Künstler Gitarrenkonzerte geben.