Industrieproduktion in Ungarn fällt im Januar um 6,7% im Jahresvergleich

Die ungarische Industrieproduktion fiel im Januar um 6,7% im Jahresvergleich, so die zweite Schätzung des Statistischen Zentralamtes (KSH) – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Die arbeitstäglich bereinigten Daten zeigen, dass die Produktion auf Jahresbasis um 2,8% fiel, während die saison- und arbeitstäglich bereinigte Produktion im Vergleich zum Vormonat um 0,2% anstieg. Die Produktion des verarbeitenden Gewerbes, das innerhalb der ungarischen Industrie dominiert, wuchs um 7,2%, während die Produktion der Energiewirtschaft um 7,1% zunahm.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Fahrzeugbau verzeichnete mit einem Minus von 27,5% den stärksten Rückgang, was vor allem auf die durch die weltweite Halbleiterknappheit verursachten Fabrikschließungen zurückzuführen ist. Die Produktion von Computern, Elektronik und optischen Erzeugnissen wuchs um 8,6%, während die Produktion von Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren um 5% zurückging.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Volumen der Industrieexporte sank im Jahresvergleich um 5,1%, wobei die Exporte von Kraftfahrzeugen um 27,2% und die Exporte von Computern, elektronischen und optischen Produkten um 6,4% zurückgingen. Der Inlandsumsatz der Industrie schrumpfte um 3,7%, während der des verarbeitenden Gewerbes um 8% gegenüber Januar letzten Jahres zurückging.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden