Industrieproduktion in Ungarn stieg im Februar um 4,5 Prozent im Jahresvergleich

Die Produktion der ungarischen Industrie stieg im Februar um 4,5 % im Jahresvergleich und damit nur halb so stark wie im Januar, so das Statistische Zentralamt (KSH) in einer detaillierten Auswertung der Daten am Mittwoch – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Das Automobilsegment, das im Februar 25 % des verarbeitenden Gewerbes ausmachte, sank um 0,8 % auf Jahresbasis, da Produktionsstilllegungen und -kürzungen aufgrund der weltweiten Halbleiterknappheit den Sektor in letzter Zeit belasteten. Die Produktion des Segments Computer, Elektronik und optische Geräte, das 11 % des verarbeitenden Gewerbes ausmacht, stieg im Februar um 2,0 % auf Jahresbasis. Die Produktion des Segments Nahrungsmittel, Getränke und Tabakwaren, das weitere 11 % der Produktion des verarbeitenden Gewerbes ausmacht, stieg um 10,0 %. Bereinigt um die Zahl der Arbeitstage stieg die Gesamtproduktion um 4,5 %. Im Vergleich zum Vormonat stieg die Produktion saison- und arbeitstäglich bereinigt um 1,6 %. Im Zeitraum Januar-Februar stieg die unbereinigte Produktion im Jahresvergleich um 6,6 %.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden