Gefro Banner

Neue Transformatorstation an der M0 übergeben

Der internationale Flughafen „Liszt Ferenc“ vor den Toren der ungarischen Hauptstadt Budapest erhält einen Teil seiner Stromversorgung seit Mitte Januar 2014 von einer neuen Trafo-Station in Vecsés, teilte der Sprecher der Elektrowerke Elmű GmbH kürzlich den Medien gegenüber mit.

Die Trafo-Station am Ende der Széchenyi utca wurde für die entlang der Umgehungsautobahn M0 hier eingesetzten gewerblichen Besiedlung und der steigenden Einwohnerzahl von Vecsés notwendig. Gleichzeitig bietet die Station dem empfindlichen Betriebssystem des großen Flughafens als dritter Versorgungszweig mit unterirdischen Leitungen eine zusätzliche Sicherheit.

Die erste Bauphase des Projektes mit einem Gesamtinvestvolumen von 3 Milliarden Forint wurde innerhalb von 16 Monaten im Dezember 2012, die zweite Bauphase für den Ausbau des 120.000 Volt-Kabelkomplexes Anfang dieses Jahres abgeschlossen.