Arbeitslosenquote in Ungarn bei 4,5 Prozent im Februar

Die Zahl der Arbeitslosen in Ungarn im Februar betrug 213.000, 46.000 mehr als im gleichen Monat des Vorjahres, und sie stieg um 1 Prozent auf 4,5%, sagte das Zentrale Statistikamt (KSH) – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Im Vergleich zum Vormonat sank die Arbeitslosenzahl um 25.000 oder 0,5 Prozentpunkte. Der Drei-Monats-Durchschnitt von Dezember bis Februar lag bei 4,5%, 1,1 Prozentpunkte höher als im Vorjahr. Die durchschnittliche monatliche Zahl der Beschäftigten im Alter von 15-74 Jahren betrug im Februar 4.550.000, 104.000 weniger als im Vorjahr, aber 14.000 mehr als im Vormonat. Von Dezember bis Februar lag die durchschnittliche Zahl der Beschäftigten bei 4.574.000, 50.000 oder 1,1% weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.