Ungarn: Heilbäder für Besucher mit Impfausweis geöffnet

Heilbäder und Kurorte in Ungarn empfangen jetzt Besucher, die im Besitz eines Impfausweises sind, sagte die Landesamtsärztin. Die Verbreitung des Virus sei in einer solchen Umgebung unwahrscheinlich, sagte Cecília Müller – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Die Gesundheitsbehörde und der Ungarische Bäderverband haben eine Liste von Anforderungen aufgestellt, um die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten, sagte Müller. Neben technologischen, Sicherheits-, Umwelt- und Gesundheitsanforderungen für die Wiedereröffnung enthält das Dokument auch Vorschriften zur Desinfektion und Reinigung, zur Personalbesetzung sowie zum chemischen Gleichgewicht des Poolwassers, sagte Müller.

Die Gäste werden gebeten, bei Fieber oder Übelkeit fernzubleiben und vor dem Betreten der Becken die Duschen zu benutzen. Sie sollten auch Abstand voneinander halten, „soweit das möglich ist“, sagte Müller.