4,3 Millionen Geimpfte in Ungarn

Die Zahl der gegen Covid-19 geimpften Ungarn hat 4,3 Millionen erreicht, was ohne den Erwerb von Impfstoffen, die noch nicht von der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) zugelassen sind, nicht möglich gewesen wäre, sagte Justizministerin Judit Varga – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Sie sagte der ungarischen Presse am Rande eines Treffens der für EU-Angelegenheiten zuständigen Minister in Brüssel, dass chinesische und russische Impfstoffe im Rahmen des EU-Notfallgenehmigungssystems die ungarische Zulassung erhalten haben und es dadurch möglich war, einen großen Teil der Bevölkerung zu impfen.

Bezüglich der Immunitätszertifikate, die den Impfstatus belegen, sagte sie, dass eine Einigung bis Ende Mai erwartet wird. Die EU wolle die Verwendung eines solchen Dokuments am 1. Juli einführen, fügte sie hinzu.