Sozialisten unterstützen Karácsony in der Vorwahl der Opposition

Die Sozialistische Partei hat ihre Unterstützung für Gergely Karácsony in der Vorwahl der Opposition vor den Parlamentswahlen im nächsten Jahr erklärt. Die Sozialisten und ihr Verbündeter Párbeszéd sehen Karácsony, der derzeit Bürgermeister von Budapest ist, als „jungen und modernen“ Politiker, der als Regierungschef ein „engagierter Unterstützer“ des Programms der Sozialistischen Partei sein würde, so die Partei in einer Erklärung – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Karácsony werde auch „die Rechtsstaatlichkeit in Ungarn wiederherstellen“, wo „die Presse wieder frei sein wird und das Gesetz für alle gilt“. Unter einer neuen Regierung „wird jeder entsprechend seiner Talente und Fähigkeiten gedeihen, während die Bedürftigen wie selbstverständlich Hilfe bekommen und die soziale Sicherheit eine Priorität sein wird.“ Karácsony, so die Erklärung weiter, werde dem Schutz der Naturschätze große Aufmerksamkeit widmen und sich für ein stärkeres Klimabewusstsein und die Förderung grüner Energie einsetzen.