39. Lidl Balaton-Schwimmen am 31. Juli

Die traditionelle Breitensport-Veranstaltung findet in diesem Jahr am 31. Juli ab 7 Uhr statt. Die Teilnehmer auf der 5.200-Meter-Distanz starten in Révfülöp und werden am Platán-Strand in Balatonboglár erwartet. Es besteht wieder die Möglichkeit, die Hälfte der Distanz vor dem Platán-Strand in Balatonboglár zu schwimmen. Auch SUP-Fahrer können sich freuen und erstmals auf beiden Distanzen starten, hieß es auf der Pressekonferenz am 16. Juni.



Das Schwimm-Event ist sehr beliebt, selbst in der Coronavirus-Krise gingen im letzten Jahr 8.600 Profi- und Freizeitsportler an den Start. Die Anmeldung für das 39. Durchschwimmen des Sees hat Mitte Juni begonnen und ist bis 30. Juli offen – uszas.futanet.hu. In diesem Jahr sind für die Teilnahme an der Veranstaltung ein Coronavirus-Immunitätsnachweis für Erwachsene ab 18 Jahren oder der Nachweis als Profi-Sportler notwendig. Vor dem Start findet für alle Teilnehmer ein kurzer Gesundheitscheck statt.

Für die Sicherheit des Teilnehmerfeldes sorgen neben zahlreichen Segelbooten, Motorbooten und kleineren Schiffen entlang der Schwimmkorridore auch die Balatoner Wasserpolizei und der Ungarische Wasserrettungsdienst.

Unter den Teilnehmern wird neben Profi-Sportlern der ungarischen Schwimmelite auch der 67-jährige Béla Gurbán erwartet, der bisher an allen 38 Balaton-Durchschwimmen zwischen Révfülöp und Balatonboglár teilgenommen hat. Ausweichtermine für den Event sind im Falle von Schlechtwetterlagen der 1., 7., 8., 14. oder 15. August.