Budapester Verkehrsunternehmen bietet „kühle Stellen“ bei der Hitzewelle

Die Budapester Verkehrsgesellschaft BKK hat mit Blick auf die aktuelle Hitzewelle 34 Brunnen in der ganzen Stadt aufgestellt, um die Menschen auf der Straße mit Trinkwasser zu versorgen, teilte das Unternehmen der Nachrichtenagentur MTI mit.



In Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung hat das Unternehmen außerdem auf den Plätzen Baross und Boráros Abkühlungsbereiche mit solarbetriebenen Ventilatoren und Schattenspendern eingerichtet, so die BKK. Eine Hitzewarnung ist in Kraft für das ganze Land bis Donnerstag Mitternacht.