Ungarn: Staatsanwaltschaft leitet Ermittlungen im Fall Pegasus ein

Die regionale Staatsanwaltschaft für Ermittlungen in Budapest hat eine Untersuchung im sogenannten Pegasus-Fall wegen des Verdachts der illegalen Informationsbeschaffung eingeleitet – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Die Untersuchung zielt darauf ab, festzustellen, ob kriminelle Handlungen begangen wurden, so die Landesstaatsanwaltschaft für Ermittlungen in einer Erklärung am Donnerstag.