Gefro Banner

Regnerischer Sommer beeinflusst Ernte in Ungarn

Rundgänge auf den Kleinerzeugermärkten zeigen, dass auch Obst- und Gemüsebauern Probleme mit den regenreichen Sommermonaten haben. Während das feuchte Wetter schon jetzt eine ausgezeichnete Pilzsaison beschert, haben Obst- und Gemüsebauern enorme Ausfälle.

Vielerorts wurden Kirschen, Aprikosen und Pfirsiche vom Regen derart geschädigt, dass sie verfaulten und von den Bäumen fielen. Auch für Tomaten ist keine gute Zeit, ein Großteil der Ernte verdirbt noch am Strauch. Die Preise für Tomaten sind deshalb ungewöhnlich hoch.

Pilze hingegen können in Zeiten eines äußerst schwachen Forints recht günstig gekauft werden. Für frische Steinpilze verlangen die Pilzsammler zwischen 1500-2000 Forint pro Kilogramm, für Pfifferlinge 2500-3000 Forint und Feldschwindlinge gibt es für 2000-2300 Forint. Beim Kauf von Pilzen sollte auf die Zertifikate geachtet werden. Nur vom Pilzsachverständigen freigegebene Pilze erhalten das Papier.

Vorsicht ist für Laien beim eigenständigen Pilzesuchen geboten. Der hochgiftige Knollenblätterpilz kann leicht mit dem grünen Speise-Täubling verwechselt werden. Professionelle Pilzexperten auf den Märkten schauen sich gern die gesammelten Pilze an.