Ungarn: Produktion im Baugewerbe springt im Juli von niedrigem Niveau an

Wie das Statistische Zentralamt (KSH) mitteilte, stieg die Produktion des ungarischen Baugewerbes im Juli um 22,5 % und erholte sich damit von einem zweistelligen Rückgang im Basiszeitraum – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Die Produktion im Hochbau stieg um 21,1 % und im Tiefbau um 25,4 %, so das KSH. In absoluten Zahlen erreichte die Produktion 464,2 Milliarden Forint (1,32 Mrd. EUR). Auf den Hochbau entfielen 52 % der Gesamtproduktion. Im Vergleich zum Vormonat sank die Produktion saison- und arbeitstäglich bereinigt um 0,4 %.