Ungarn: Regierung startet Online-Umfrage zu grünen Themen

Die ungarische Regierung führt eine Online-Befragung zu Umweltthemen durch, wie Zsolt Nyitrai, Beauftragter des Ministerpräsidenten, am Wochenende in einem Video auf Facebook erklärte – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Bisher seien die Bürger bei 13 Veranstaltungen befragt worden und ihre Ideen seien in die politische Entscheidungsfindung eingeflossen, sagte er. Anders als die Linke habe die Regierung gehandelt und nicht nur über die Umwelt geredet.

Landwirtschaftsminister István Nagy wies in dem Werbevideo auf das neue ungarische Aufforstungsprogramm hin und fügte hinzu, dass sich immer mehr Menschen daran beteiligen würden. Die Waldfläche werde dadurch von 24 % auf 27 % der gesamten ungarischen Landfläche ansteigen, sagte er. Er fügte hinzu, dass sich der Zustand unserer natürlichen Umwelt dank der in den letzten zehn Jahren durchgeführten Projekte in 320.000 Hektar großen Nationalparks verbessert habe.

Attila Steiner, Staatssekretär im Ministerium für Innovation und Technologie, sagte, dass die Online-Umfrage Themen wie Abfallrecycling, staatliche Unterstützung für die Installation von Sonnenkollektoren und elektrischen Verkehrsmitteln, die Fortsetzung des Baumpflanzungsprogramms, umweltbewusste Kindererziehung und die Beteiligung großer Unternehmen an den Kosten des Klimaschutzes abdeckt. Der 12 Themen umfassende Fragebogen kann bis Ende November ausgefüllt werden.