Multifunktionale Sportarena in Szeged eingeweiht

Die Pick Arena, eine neue multifunktionale Sporthalle in der südungarischen Stadt Szeged, wurde am Donnerstag eingeweiht. Die Anlage wird einer der drei ungarischen Austragungsorte der Handball-Europameisterschaft der Männer sein, die im Januar in Ungarn und der Slowakei stattfinden wird – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Gergely Gulyás, der Stabschef des Ministerpräsidenten, wies darauf hin, dass Ungarn den Zuschlag für die Austragung der Meisterschaft im Sommer 2018 erhalten hatte, so dass die ungarische Bauindustrie nur zweieinhalb Jahre brauchte, um das Projekt fertigzustellen. Máté Kocsis, Chef des ungarischen Handballverbands, wies darauf hin, dass die Pick Arena die drittgrößte Sporthalle Ungarns ist. Neben den Wettkämpfen werden dort auch Konzerte und andere kulturelle Veranstaltungen stattfinden.

Was die Handball-Europameisterschaft betrifft, so wird die Halle vom 13. bis 17. Januar 2022 Schauplatz des Turniers der Gruppe C mit Kroatien, Frankreich, der Ukraine und Serbien sein. Bürgermeister László Botka sagte, dass die Herrenmannschaft von Pick Szeged, die seit mehreren Jahren regelmäßig an der Champions League teilnimmt, bei fast allen Spielen eine große Zuschauerzahl anlockt.