web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Wie pflegt man einen Garten?

Wer in der glücklichen Lage ist, einen Garten pflegen zu können, der benötigt dazu außer einem gesunden Rücken verschiedene Gerätschaften. Diese erleichtern die Gartenarbeit wesentlich und tragen dazu bei, dass man sich gerne dort zur körperlichen Arbeit einfindet.

Schubkarre und Harke im Garten

Verschiedene Gartenartikel und ihr Einsatzgebiet

Für grobe Gartenarbeiten wie das Abstechen von Rasenkanten, das Umgraben oder auch Verpflanzen von Stauden benötigen Sie einen Spaten. Das Gerät erfordert den Einsatz des ganzen Körpers und ist meist schwer, daher ist es sinnvoll eine Ausführung mit Aluminiumstiel zu wählen, so dass wenigstens ein bisschen Gewicht eingespart werden kann. Sie ermitteln die richtige Länge des Spatens, indem Sie bei hängenden Armen messen bis wohin das Stielende reicht: bis zu den Ellenbogen ist ideal. Mit einem zu lange oder zu kurzen Spaten wird die Arbeit beschwerlich.

Ein ähnliches Werkzeug bei den Gartenartikel ist die Schaufel, die zum Sammeln und Transportieren von losem Material verwendet wird. Zum Beispiel, ausgehobene Erde in eine Schubkarre.

Eine Harke dient zum Verfeinern des Bodens. Damit ist die Struktur gemeint, welche mit der Harke von groben Klumpen zu feinkrümelig aufgelockert werden kann. Zerschlagen der Klumpen und Rechen bis eine gleichmäßige Oberfläche entsteht, ist die Art und Weise den Boden für die Bepflanzung vorzubereiten.

Die Hacke wird eingesetzt zum Entfernen von Beikräutern, die Sie nicht in Ihren Beeten haben möchten, weil diese den Pflanzen, die Sie unterstützen möchten Nährstoffe weg nehmen. In den Reihen der Gemüseanpflanzungen ist die Hacke wunderbar einsetzbar.

Ein Grubber lockert den Boden auf und sorgt für Sauerstoff dort, wo er für das Wachstum der Pflanzen wichtig ist.

Die Grabegabel wird nicht nur zum Ernten von Kartoffeln und Karotten eingesetzt, sondern auch zum Entfernen von lästigen Wurzelkräutern, wie den Quecken.

Harken, Hacken, Grubber & Co. können Sie sowohl mit langem Stiel als auch als Handgeräte erwerben. Am Einfachsten ist die Anschaffung eines Stieles mit Aufsatzgeräten, die man wechseln kann.

Ein Messer ist für die Gartenarbeit immer wichtig. Das Messer sollte sehr scharf sein, damit Pflanzen nicht gequetscht oder abgerissen werden. Die Verletzungen heilen besser und Krankheitserreger haben es schwerer, wenn der Schnitt glatt ist. Das Gleiche gilt für eine Schere und auch diese ist ein wichtiges Hilfsmittel bei der Gartenarbeit.

Die Handschaufel ist einer der wichtigsten Artikel im Garten. Mit der Handschaufel werden Pflanzen umgesetzt und umgetopft, Jungpflanzen versetzt und werden Kästen befüllt. Die Kante dient zum Zerklopfen von Erdklumpen und dem Durchtrennen von Wurzeln.

Mit der Schubkarre bewegen Sie Erde, Laub, Reisig, Backsteine und mehr. Die Hebelwirkung der Arme macht Lasten ungefähr 4x leichter.

Eine Gießkanne ist auch bei Vorhandensein eines Bewässerungs-Schlauches oder eine Sprenkelanlage eine gute Anschaffung. Es gibt immer wieder Orte, wo Sie nur mit der Gießkanne Wasser hin befördern können und Jungpflanzen benötigen einen so sanften Strahl: den kann man mit dem Schlauch kaum erzeugen, mit der Tülle auf dem Gießkannen-Auslass aber schon.

Zur Anzucht von Pflanzen aus Saatgut können Sie Eierkartons oder Joghurtbecher verwenden. Die Eierkartons oder auch Toilettenrollen haben den Vorteil, dass sie einfach in die Erde gesetzt werden können, wenn es Zeit ist das Pflänzchen auszupflanzen, denn sie verwittern mit der Zeit einfach.