web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Ungarns Handelsbilanz weist den sechsten Monat in Folge ein Defizit auf

Die ungarische Handelsbilanz wies im Dezember den sechsten Monat in Folge ein Defizit auf, wie eine zweite Lesung der vom Statistischen Zentralamt (KSH) veröffentlichten Daten zeigt – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Die erste Lesung der Daten, die am 8. Februar veröffentlicht wurde, hatte einen Überschuss von 187 Millionen Euro für den Monat ergeben, die zweite Lesung ergab jedoch ein Defizit von 378 Millionen Euro. Ungarn, eine exportorientierte Wirtschaft, in der Handelsüberschüsse die Norm sind, hat seit Juli jeden Monat ein Handelsdefizit verzeichnet. Die Exporte stiegen im Dezember um 17,9 % auf 9,948 Milliarden Euro und die Importe um 26,6 % auf 10,326 Milliarden Euro. Auf den Handel mit anderen Mitgliedstaaten der Europäischen Union entfielen 74 % der ungarischen Ausfuhren und 71 % der Einfuhren.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen