Gefro Banner

Balaton: Aufschwung am Immobilienmarkt

In den ersten vier Monaten 2015 ist der Umsatz auf dem Immobilienmarkt am Balaton um 40 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Zeitraum des Vorjahres gestiegen. Das geht aus einer Mitteilung der Firma Otthon Centrum hervor, die sich auf eigene Erfahrungen und den Verkauf von 1400 Immobilien in diesem Zeitraum innerhalb ihres Franchise-Netzes beruft.



Sollte sich der Trend fortsetzen, könnten bis zum Jahresende etwa 4000 bis 5000 Immobilien in der Region ihren Eigentümer wechseln. Die Käufer sind in der Mehrheit inländische Interessenten über 40, die häufig Mehrgenerationenhäuser suchen. In Siófok waren zehn Prozent der Käufer Ausländer.

Die erhöhte Nachfrage für Immobilien in Ungarns beliebtester Ferienregion hatte ein Anziehen der Preise zur Folge. In den ersten vier Monaten stiegen die Preise von Einfamilienhäusern und Feriendomizilen um 5 Prozent im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres, die Preise von Wohnungen um rund 3 Prozent.

Die Quadratmeterpreise von Wohnhäusern und Wohnungen nähern sich in Siófok und Balatonfüred sogar den Durchschnittspreisen der Hauptstadt Budapest. Otthon Centrum zufolge ist in den nächsten Jahren mit einem fortlaufenden Anstieg der Preise zu rechnen.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung