Gefro Banner

Ungarn: Wohnungsmarkt in Budapest im Aufschwung

Die Immobilienfirma Duna House stellt in ihrem Monatsbericht fest, dass im Februar 2014 die Zahl der Geschäfte auf dem Immobilienmarkt für Wohnungen in Budapest sprunghaft angestiegen ist. Der seit der Wirtschaftskrise stagnierende Markt brachte im Februar einen Zuwachs von 12% im Vergleich zum Vorjahr. Die ersten beiden Monate zusammen genommen zeigen ebenfalls einen Anstieg von 10,5% im Vergleich zum entsprechenden Zeitraum des Vorjahres.

Dieser Zuwachs ist sehr erfreulich, für eine Jahresprognose sei es aber noch zu früh. Falls die Tendenz so weiter geht, könnte 2014 aber das Jahr mit dem besten Umsatz seit der Wirtschaftskrise werden.

Der von Duna House Anfang Februar veröffentlichte Nachfrage-Index scheint die Tendenz zu bestätigen: in den Büros der größten Maklerkette Ungarns ist auch die Zahl der kaufwilligen Interessenten bedeutend angestiegen. Sollte sich der Trend tatsächlich fortsetzen, ist mit einem Anstieg der seit Jahren stagnierenden Immobilienpreise zu rechnen.