Gefro Banner

9. Ultrabalaton erfolgreich beendet

Das vergangene Wochenende war am Balaton, dem größten See Mitteleuropas, Lauf- und Radsportveranstaltungen gewidmet. Entlang der Radwege und ruhigeren Landstraßen wurden die Wettbewerbe des Ultrabalaton über eine Strecke von 220.9 Kilometern mit Start und Ziel in Balatonaliga, sowie am Sonntag ein Halbmarathon über eine Distanz von 21.097 Metern zwischen Balatonszéplak und Balatonaliga ausgetragen.



Die Teilnahme von Läufern als Einzelstarter und in Mannschaften, sowie von Bikern war an beiden Tagen hervorragend. An den gesamten Wettbewerbsstrecken hatten sich wieder zahlreiche Zuschauer eingefunden, Autofahrer nahmen kurze Verkehrsbehinderungen an Stellen, wo die Wettkämpfer die Straßen querten, mit Geduld und Verständnis in Kauf.

Die Wetterbedingungen waren am 30. Mai 2015 beim Start ab 6 Uhr bis zum Morgen des nächsten Tages hervorragend. Erst beim Zieleinlauf kam es am Morgen des 31. Mai stellenweise zu kurzen Regenschauern. Die Kategorien des Ultrabalaton waren Einzelläufe über die volle Distanz, Einzel-Bike-Rennen über die volle Distanz, sowie Mannschaftsläufe über die volle Distanz.

Ergebnisse:

Frauen Einzel – Laufzeit
1. Zsuzsanna Maráz – 21:45:59
2. Szilvia Lubics – 22:23:42
3. Leonie van den Haak – 22:34:27

Männer Einzel
1. Jan-Albert LAntink – 18:37:08
2. Andrej Radzikowski – 18:58:32
3. Ivan Cudin – 20:01:24

Mannschaftslauf
1. DOVERHETETLENEK – 12:41:43
2. Mind System Sashegyi Gepárdok – 12:47:49
3. Mindsystem.hu – 14:30:04

Digital Abonnement der Balaton Zeitung