Gefro Banner

Oldtimer fahren von Ulm nach Budapest

Budapest – Die Donau Masters Tour mit 80 Oldtimern starten am heutigen Donnerstag von Ulm aus nach Budapest. Unter den Teilnehmern befinden sich auch zwei Ungarn: ein Mercedes-Benz 300 SL (1956) und ein 300 SL Roadster (1959), berichtet das Internet-Portal ma.hu. Die Organisatoren der Fahrt unterstützen die SOS-Kinderdörfer in den Donau-Ländern mit 10 000 Euro.
Auf der Fahrt über Österreich und die Slowakei wird die Parade historischer Fahrzeuge am Samstag in der ungarischen Hauptstadt eintreffen. Gegen 15.30 Uhr können die Fans am Roosevelt tér die Veteranen erwarten. Zuvor statten die Fahrer dem Hungaroring, der Formel-1-Rennstrecke in Ungarn, einen Besuch ab. Nach einer Rundfahrt durch die Innenstadt erreichen sie das Ziel an der Kettenbrücke. Auf dem Weg nach Budapest durchfahren die Oldtimer Mosonmagyaróvár, Aba, Gyõr, Komárom, Nyergesújfalu und Pilisvörösvár.