Gefro Banner

Rekordzahlen in Ungarns Bädern

Der außerordentlich warme und lange Sommer brachte auch den Bädern von Ungarn Rekordbesucherzahlen. Ersten Einschätzungen des Ungarischen Bäderverbandes (Magyar Fürdőszövetség) zufolge, wurde in den meisten Bädern im Laufe der Sommermonate der höchste Umsatz seit Jahrzehnten erzielt.



„In einzelnen Bädern stieg im dritten Quartal die Besucherzahl um ein Drittel im Vergleich zum vergangenen Jahr“, heißt es. „Im Durchschnitt wird in diesem Jahr mit einer Umsatzsteigerung von 10-15 Prozent gerechnet.“

In den Thermalbädern ist noch bis Ende September Saison, auch im meist milden Oktober wird noch mit vielen Besuchern gerechnet. Der Bäderverband wird im Herbst die genauen Daten veröffentlichen.

In den Bädern entlang der Grenzen wurde eine bedeutende Zunahme ausländischer Besucher – Rumänen, Tschechen, Polen, Österreicher, Serben und Deutsche – registriert, während in den Bädern im Zentrum des Landes die inländischen Besucherzahlen beachtlich anstiegen.

Der Ungarische Bäderverband (Magyar Fürdőszövetség) hat 110 Mitglieder, davon 82 öffentliche Strand- und Thermalbäder.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung