Gefro Banner

Pro-Kopf-Ausgaben in Ungarn

Im ersten Halbjahr betrugen laut Statistikamt KSH die Pro-Kopf-Ausgaben in Ungarn 72.214 Ft pro Monat (etwa 230 Euro), davon wurden 27% für Lebensmittel und 23% für die Wohnung ausgegeben. Acht Tausend Ft waren für den Verkehr notwendig, 3.500 Ft standen für die Gesundheit zur Verfügung. Diese vier Positionen machen zusammen zwei Drittel aller Ausgaben aus. Für Telekommunikation wurden in den Haushalten 4.776 Ft ausgegeben, 48% davon für Mobiltelefon und 42% für Internet.



Für Kultur und Unterhaltung standen 3.600 Ft pro Kopf zur Verfügung, zwei Drittel davon wurden für Kino, Theater und Konzerte ausgegeben. Bei den Nahrungsmitteln wurden pro Kopf 5.319 Ft für Fleisch und Fleischwaren, sowie Fisch ausgegeben. Pro Kopf werden in den ungarischen Haushalten monatlich 5 Kilogramm Fleisch und Fleischwaren, sowie 0,1 Kilogramm Fisch und Meeresfrüchte gekauft, heißt es in der Mitteilung des Statistikamtes KSH. Von den 21.904 Ft Pro-Kopf-Ausgaben für Lebensmittel wurden nur 2.638 Ft in Restaurants, und in den Kantinen von Schulen und Arbeitsplätzen ausgegeben.

In den einzelnen Regionen weichen aufgrund der unterschiedlichen Verdienstmöglichkeiten die Ausgaben stark voneinander ab. In Budapest werden 20% der Pro-Kopf-Einnahmen, in den anderen Regionen des Landes 30% für Lebensmittel ausgegeben. In der Tiefebene und in Nordungarn sind die Einwohner wegen ihres niedrigen Einkommens nicht in der Lage, mehr für Kultur und Freizeit auszugeben: die dafür verwendeten Gelder liegen weit unter dem ungarischen Durchschnitt.

Quelle: ATV

Digital Abonnement der Balaton Zeitung