Gefro Banner

Raubmörder von Marcali vor Gericht

Die Polizei schloss ihre Ermittlungen zum Raubmord von Marcali im März letzten Jahres ab. Die Ermittlungsakte wurde zur Anklageerhebung an die Staatsanwaltschaft des Komitates Somogy weitergeleitet.



Die Ermittlungen wurden von der Bezirkspolizei Somogy gegen den 49-jährigen Sándor H. und den 40-jährigen Ferenc H. aus Marcali unter dem dringenden Tatverdacht von Diebstahl und Totschlag eingeleitet. Den Männern wird vorgeworfen, eine 59-jährige Frau in ihrem eigenen Haus getötet zu haben. Die Untersuchungen ergaben, dass die beiden die Frau kannten und am Tag des Verbrechens zum Trinken zu ihr gekommen waren.

Wie sich herausstellte, hatten sie sich vor ihrem Eintreffen vorgenommen, der Frau das Mobiltelefon zu stehlen. Nach ihrem Eintreffen lenkte der eine die Frau ab, damit der andere das Telefon entwenden kann. Die Frau bemerkte das Vorhaben und es kam zu einem handfesten Streit, bei dem sie so schwer verletzt wurde, dass sie noch vor Ort ihr Leben verlor.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung