Gefro Banner

Dilettantischer Autodiebstahl in Salgótarján

In der Nacht zum 3. Mai 2016 versuchte ein 28-jähriger Mann aus Budapest einen Pkw in Salgótarján im Komitat Nógrád zu stehlen. Vermutlich wollte er damit nach Hause fahren.



Mit einem starken Ast schlug er gewaltsam die Heckscheibe eines alten Kombis auf der Straße vor einem Wohnhaus ein und kroch durch die Hinterfront ins Auto. Er rechnete wohl nicht damit, dass das Auto mit Alarmanlage ausgestattet ist, die mit ihrer Sirene sowohl den Eigentümer alarmierte, als auch den Autodieb im Inneren gefangen hielt.

Der alarmierte Besitzer rannte im Pyjama auf die Straße, zog den Ast aus dem Auto und hielt den Mann damit in Schach. Dieser versuchte den Autobesitzer zu überreden, wegen der Kälte zu ihm ins Auto zu steigen, aber so dumm war der nicht. Stattdessen rief er die Polizei. Der Autodieb gab der Polizei gegenüber an, er sei gezwungen worden, ins Auto einzusteigen und wäre danach dort unrechtmäßig festgehalten worden. Die Polizei schenkte dem keinen Glauben und verhaftete den Einbrecher. Gegen den Mann wurde ein Verfahren eingeleitet.

Digital Abonnement der Balaton Zeitung