Gefro Banner

Diese Online-Spiele sind die beliebtesten in 2016

Die Computerwelt entwickelt sich stetig weiter, erfindet neue Technologien und verwirklicht innovative Ideen. Daher lohnt es sich, auch einmal dem aktuellen Trend etwas Aufmerksamkeit zu schenken. Das Bezahlen geriet dabei nämlich in den Hintergrund: „Free-to-play“-Games holen immer mehr auf. Folgender Beitrag wagt daher einmal einen Blick auf die angesagten Games für das Jahr 2016.

Neuheit in der Glücksspielszene: Casino-Vergleichsportal aus Österreich

Das Vergleichsportal onlinecasino-austria.at hat hohe Qualitätsansprüche an sich: Es will der erfolgreichste Tester Österreichs werden. Ein Blick auf die Website verrät allerdings: zu hoch gegriffen ist das keineswegs. Die oft gescholtene Glücksspiel-Branche wird aufgrund einiger „schwarzer Schafe“ regelmäßig in schlechtem Licht dargestellt. Das Portal hat daher nach eigenen Angaben insgesamt mehr als 2000 Casinos ausgiebig getestet, insbesondere jene im Online-Business. Entscheidende Kriterien waren hier der Kundenservice, das Angebot sowie die Sicherheit des Dienstleisters. Auf diese Weise soll das Glückspiel als solches transparenter gestaltet werden- ein möglicher Durchstarter für 2016?

Die bestbewerteten Online-Casinos für 2016

Die bestbewerteten Online-Casinos für dieses Jahr sind u.a. JackpotCity aufgrund eines attraktiven Bonus, Futuriti durch einen ausgezeichneten Kundenservice sowie Mr. Green aufgrund des hohen Maßes an Sicherheit. Alle drei Anbieter weisen eine große Vielfalt an verschiedenen Spielmöglichkeiten auf.

Online-Spiele sind 2016 beliebter denn je.
Online-Spiele sind 2016 beliebter denn je.

Die Top Aufbauspiele 2016

Was auf den ersten Blick langweilig klingt, könnte in diesem Jahr noch einmal richtig an Beliebtheit gewinnen. Neben bereits existierenden Strategiespielen, die weiterhin stark wachsende Anhängerschaften verbuchen, drängt mit „Legends of Honor“ ein recht neues Mittelalter-Strategiespiel auf den Markt. Ähnlich wie bei „Elevenar“ oder „Forge of Empires“ gilt es, eine mittelalterliche Festung zu errichten und ein Machtimperium aufzubauen. Ein eigener Held dient dabei als Identifikationsfigur. Die alte Kritik an Aufbauspielen, der Spielfortschritt sei kaum wahrzunehmen, wird hier durch die Möglichkeit, eigene Eigenschaften zu verbessern und feindliche Burgen leichter zu erobern, behoben.

Wer der Tradition nicht den Rücken kehren möchte, kann sich ebenfalls der weiterhin wachsenden Anno-Fangemeinde anschließen. ANNO Online ähnelt den üblichen Spielen des Genre-Vorreiters, in dem ein kleines Dörfchen zu einer großen Metropole ausgebaut werden muss. Es gilt, ein komplexes Handelssystem zu entwickeln und sich sowohl in friedlichen als auch in kriegerischen Zeiten gegen die Konkurrenten zu behaupten.

Fantasy

Mit dem Aufschwung von World of Warcraft in den letzten Jahren und aktuell Leagues of Legends erfreuen sich Fantasy-Games immer größere Beliebtheit. Der Griff ins Portemonnaie ist für viel Spielqualität aber nicht mehr nötig: Mit SMITE (3D-MOBA) ist zwar noch ein Download nötig, doch das Online-Game überzeugt durch ein actiongeladenes Gameplay und hat sich sogar zu einem ernstzunehmenden Konkurrenten von LoL und DotA2 entwickelt. Eine enorme Heldenauswahl und variantenreiche Taktiken sprechen hierbei für SMITE. Im weiteren Verlauf von 2016 könnte das Game also noch deutlich an Popularität gewinnen und verdient schon jetzt einen Platz auf der Liste der Top Games 2016.

Krieg auf dem Meer: World of Warships

Das Free to play-Spiel könnte in diesem Jahr noch einmal einen großen Sprung in der Spielerzahl machen. Der Spieler muss sich hier auf dem Meer mit einem Kriegsschiff behaupten, indem er verschiedene Eigenschaften wie Feuerkraft oder Panzerung so zueinander abstimmt, dass er gegen die anderen Gegner gewappnet ist. Hier wird also ein „sinnloses Schießen“, was bei anderen Spielen immer wieder für Kritik sorgt, vermieden. World of Warships könnte daher ebenfalls ein neuer Klassiker im Jahr 2016 werden.