Vogelgrippevirus in Budapest und im Komitat Békés nachgewiesen

Die nationale Behörde für Lebensmittelsicherheit Nébih hat das Auftreten des Vogelgrippevirus H5N1 in einem Tierheim in Budapest und in einer Entenfarm im Komitat Békés im Südosten des Landes bestätigt, wie die Behörde am Freitag auf ihrer Website mitteilte – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Nach Angaben von Nébih hatten die Enten in Békés keine Symptome gezeigt und das Virus wurde bei einer Routinekontrolle vor der Keulung entdeckt. Im Budapester Tierheim wurden Proben entnommen, nachdem die Vögel in der Einrichtung plötzlich verendet waren, fügte die Behörde hinzu. In den Komitaten Bács-Kiskun und Csongrád-Csanád gelten Beschränkungen und obligatorische Untersuchungen, und landesweit muss das Geflügel vor dem Transport getestet werden, so Nébih.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden