Ungarn: Vogelgrippe im Komitat Békés festgestellt

Die ungarische Behörde für Lebensmittelsicherheit Nébih hat Ausbrüche der Vogelgrippe im Komitat Békés im Südosten Ungarns gemeldet, dem dritten Komitat des Landes, in dem sich die Virusinfektion ausgebreitet hat – berichtet die Nachrichtenagentur MTI.



Seit Ende März gab es auch in den benachbarten Komitaten Bács-Kiskun und Csongrád Ausbrüche der Vogelgrippe. Insgesamt waren in den drei Komitaten 241 Betriebe betroffen. Im Komitat Békés keulen die Behörden etwa 23.500 Truthähne in Battonya und fast 10.000 Gänse in Nagykamarás.