web-repair.ch - Optimierung von Satzzeichen, Rechtschreibung, Grammatik und Formularen auf bestehenden InternetauftrittenAnzeige

Neu: Boglya Fest, das Öko-Kunstfestival am Theiß-See

Fünf Dörfer, Dutzende von Musikkünstlern, Dorf- und Gemeinschaftsprogramme und eine Vielfalt an lokalem Kunsthandwerk erwarten junge Leute und Familien beim Boglya Fest, dem allerersten Festival an den Ufern des Theiß-Sees, vom 23. bis 25. Juni 2023 – berichtet das Reiseportal turizmus.com.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen


Das Boglya-Fest findet in diesem Jahr zum ersten Mal statt und soll ein Festival in der Theiß-Region schaffen, bei dem junge Menschen und Familien dem Trubel der Großstädte entfliehen können. Das Festival wird in fünf Dörfern stattfinden: Tiszadorogma, Egyek, Ároktő, Tiszabábolna und Tiszavalk, so die Organisatoren gegenüber turizmus.com.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

„Wir freuen uns, am 50. Jubiläumsjahr des Theiß-Sees teilnehmen zu können. Seit 12 Jahren veranstalten wir Camps in der Region, und diese Dörfer haben uns die Veranstaltungsorte für die Programme zur Verfügung gestellt. Mit dem Festival möchten wir jungen Menschen und Familien die Möglichkeit geben, an organisierten Aktivitäten in einer der einzigartigen Landschaften unseres Landes teilzunehmen, die reich an natürlicher Schönheit ist. Wir organisieren das gesamte Boglya-Festival mit einem ökologischen Ansatz, denn die Erhaltung des Theiß-Sees als Naturgut ist für uns alle das Wichtigste“, sagte Zsóka Erdeiné Csepregi, Vorsitzende des Kuratoriums der Egyboglya-Stiftung, die das Festival organisiert.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Das dreitägige Festival bietet Konzerte von Bands wie Aurevoir, Funktasztikus, Unisex, Muriel und Bíborszél auf der Bühne am Fährhafen Tiszadorogma, während Kindermusik von Bands wie der Veronaki-Band dargeboten wird. Das künstlerische Programm wird durch eine Vielzahl von Programmen bereichert, die den Festivalbesuchern einen Einblick in die Welt der Kunst geben – und die Möglichkeit, selbst Teil davon zu werden! Die Festivalbesucher können die noch lebendige Handwerkskunst der Region erleben und daran teilhaben. Die Gäste können sich an traditionellen Tätigkeiten wie Korbflechten und Klöppeln versuchen und sich aktiv am literarischen Salon des Dorfes beteiligen.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Aktivitäten, die einen Einblick in das alltägliche Leben auf dem Lande geben, sind ein fester Bestandteil der Dorfprogramme. Die Festivalbesucher können sich an der gemeinschaftlichen Gartenarbeit beteiligen, einen Beitrag zum Mittagessen leisten, indem sie mit ihren eigenen Händen Nudeln herstellen, oder einen der Märkte unter freiem Himmel während des Festivals besuchen. Für Jugendliche und Familien mit Kindern gibt es eine Traktorfahrt durch die Auenlandschaft, einen Brettspielclub und eine abendliche Übernachtung. Das Festival bietet 400 kostenlose Zeltplätze und eine Facebook-Gruppe, in der sich Unterkunftssuchende und -anbieter zusammenfinden können.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen